News

Power-Tower des George Bar & Grill

Für die anspruchsvollen Gäste des Hauses bietet das Penthouse Restaurant „George Bar & Grill“ in Zürich einen zeitgemässen Service an: Der Gast kann sein Smartphone direkt am Platz aufladen. Geschäftsführer Caspar Grob hat sich für den Power-Tower mit Branding entschieden. Das BatteryStation-Qualitätsdruckverfahren garantiert eine einen stilvollen und langlebigen Auftritt.

 Like
8400

Wir haben Jonathan Anthamatten (Assistant Manager im Small Luxury Hotel Ambassador à l’Opéra in Zürich) vier Fragen zu der Power-Bar gestellt:

Welcher Servicegedanke steckt hinter der Entscheidung, dass Sie sich für die BatteryStation entschieden haben?
Die Nachfrage für eine Auflade-Möglichkeit von Smartphones war bei unseren Gästen bereits vorhanden. Überzeugt hat uns das einfache Handling und dass das Smartphone direkt am Tisch aufgeladen werden kann. Ausserdem sehen wir diese Dienstleistung als einen zusätzlichen Service für unsere Gäste an.

Wie reagieren Ihre Gäste auf die BatteryStation?
Durchweg sehr positiv. Wir bewerben diesen Service zwar nicht aktiv, trotzdem fragen täglich ca. 6-7 Gäste nach einer Auflade-Möglichkeit für das Smartphone. Wenn wir dem Gast dann die Batterie anbieten, reagieren die meisten zuerst überrascht. Jedoch sind die meisten schnell begeistert, dass sie uns ihr Smartphone nicht abgeben müssen, sondern weiter nutzen können. Auch die Rückgabe der vom Gast genutzten Batterien an unsere Mitarbeitenden funktioniert einwandfrei und ohne Probleme.

Welches Feedback erhalten Sie von Ihrem Servicepersonal?
Die BatteryStation wird von den Mitarbeitenden seit der Lancierung sehr geschätzt. Das Handling ist simpel und sehr nutzerfreundlich. Zudem entsteht kein zusätzlicher Zeitaufwand mehr. Bei Gästen die ihr Tablet aktiv im Restaurant nutzen, bringen unsere Servicemitarbeitenden automatisch eine Batterie an den Tisch.

Wie gestaltete sich die Aktivierung der BatteryStation in Ihrem Betrieb?
Sehr einfach, eine grössere Einweisung des Teams war nicht notwendig. Die BatteryStation erklärt sich von selbst: Leeren Akku in die Station stellen, vollen herausnehmen. Die Kabel mit den jeweils passenden Anschlüssen sind ja bereits im Akku fest verbunden. Für die Ladestation benötigten wir lediglich einen Platz neben einer Steckdose.

 Like
8365

Am 21. November fand die Best of Swiss Gastro Award Night 2016 statt. Rund siebenhundert Gastronomen, Zulieferer und Produzenten fanden sich in der Maag Music Hall ein um die besten Gastronomiebetriebe des Jahres zu küren. Mitten drin: Die Power-Bar von BatteryStation.

Auf den gedeckten Tischen fand jeder Besucher der Award Night eine geladene Power-Bar vor. So blieb den Besuchern die Frustration eines leeren Handy-Akkus erspart und der einmalige Abend konnte in vielen Bildern und Videos festgehalten werden. Zur Feier des Anlasses wurde eine limitierte Auflage der Power-Bar hergestellt, die mit dem Best of Swiss Gastro-Logo bedruckt ist.

Mehr zur Power-Bar erfahren Sie hier: Die Power-Bar

 

 Like
battery-station-banner

Vor dem Restaurant geht ein elegant gekleideter junger Mann mit kleinen Schritten auf und ab. Er nickt eifrig – und spricht in sein Smartphone. Während dessen machen drinnen zwei Damen mittleren Alters ein Selfie von sich. Als der Kellner zu den beiden an den Tisch kommt, um die Bestellung aufzunehmen, hält ihm eine der Damen das Display hin. Sie hebt die Schultern. Der Angestellte lächelt, er wendet sich einen Moment ab und kommt mit einem Akku in der Hand wieder. Jetzt kann das Handy im Restaurant mit einer Power-Bank aufgeladen werden.

 Like weiterlesen
batterystationbild04

Kundenbewertungen sind heutzutage maßgeblich für den Erfolg oder Misserfolg eines Restaurants oder einer Gaststätte verantwortlich. Noch nie war es so leicht, sich zu informieren oder selbst ein Lokal zu bewerten: Die sozialen Netzwerke und spezielle Bewertungsportale wie „Best of Swiss Gastro“ oder „Tripadvisor“ geben Auskunft darüber, wie anderen Gästen ihr Aufenthalt gefallen hat. Dabei können manche Kommentare wie ein rotes Tuch wirken: Hygienemängel, unfreundliches Personal oder zu hohe Preise lassen neue Gäste die Flucht ergreifen, bevor sie überhaupt einen Fuss in Ihr Lokal gesetzt haben.

 Like weiterlesen
BatteryStationBild03-850x300

Vergleicht man einen Restaurantbesuch heute mit einem Besuch vor einigen Jahren, fällt eins direkt ins Auge: Die Mehrzahl der Gäste hat ein Smartphone dabei. Die Smartphone-Nutzung zieht sich durch alle Altersgruppen: Während die jüngere Generation Bilder ihres Essens auf Instagram postet oder Freunden Bescheid gibt, dass sie da sind, nutzen Geschäftsleute ihr Smartphone oder Tablet, um während der Wartezeit oder während des Essens E-Mails zu beantworten, ihren Terminkalender zu verwalten oder Nachrichten zu lesen. Die digitalen Begleiter sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

 Like weiterlesen